Quarantäne und Eingrenzungszonen

Eine Quarantäne ist erforderlich, wenn eine Person mit einer Krankheit infiziert sein könnte, aber noch keine Symptome aufweist. Isolation gilt für Patienten mit Symptomen einer Infektionskrankheit.

Sie gehen in Quarantäne:

Wenn Sie mit einer infizierten Person Kontakt hatten.
Wenn eine Person in der Häuslichkeit, in der Sie Ihre Unterkunft haben in Quarantäne geht und Sie das Haus nicht verlassen können.
Wenn ein Kind in Ihrer Betreuung in Quarantäne geht.
Wenn Sie aus einem Risikogebiet im Ausland einreisen.

Sie sind von der Quarantäne befreit:

Wenn Sie Kontakt mit einer Person hatten, die im Nachhinein in Quarantäne musste.
Wenn Ihr Nachbar infiziert ist (z.B. am selben Treppenhaus), außer wenn Sie Kontakt mit ihm hatten.
Wenn Sie aus einem Risikogebiet einreisen aber den Nachweis einer Impfung haben. Sie müssen immerhin in Quarantäne bleiben bis sie ein negatives PCR-Testergebnis von den Abstrichstests an der Grenze erhalten.
Wenn Sie aus einem Risikogebiet einreisen aber ein Zertifikat als Nachweis einer Genesung von COVID-19 haben. Sie müssen immerhin in Quarantäne bleiben bis sie ein negatives PCR-Testergebnis von den Abstrichstests an der Grenze erhalten.
Wenn Sie aus einem Land einreisen, das nicht als Risikogebiet eingestuft ist. (Grönland).

Häusliche Quarantäne

Es ist wichtig, die Anweisungen für Personen in häuslicher Quarantäne zu befolgen. Der Quarantäneort muss für die Quarantäne geeignet sein. Unter Quarantäne stehende Personen müssen sich dort während der Dauer der Quarantäne aufhalten.

In Quarantäne

Wenn ein Bewohner in Quarantäne geht müssen alle Bewohner der Häuslichkeit in Quarantäne gehen. Andere Bewohner bleiben von der Häuslichkeit fern. Können oder wollen diese Bewohner das Haus nicht verlassen müssen sie auch in Quarantäne bleiben. Die Anmeldung der Person, die sich in Quarantäne befindet erfolgt online unter Mínar síður (Meine Seiten) auf der Webseite heilsuvera.is.
Der Kontakt mit anderen Personen ist verboten. Deshalb benötigt eine unter Quarantäne stehende Person möglicherweise Unterstützung bei der Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs.
Wenn im Haus eine Person unter Quarantäne steht, können Freunde oder Verwandte den Einkauf erledigen und diesen vor der Haustür abstellen. Sie dürfen jedoch keinen direkten Kontakt mit der unter Quarantäne stehenden Person haben.
Wenn der gesamte Haushalt unter Quarantäne steht, können Freunde und Angehörige den Einkauf für sie erledigen und diesen vor der Haustür abstellen. Wenn die Lieferung von Lebensmitteln oder anderen notwendigen Dingen in dem Gebiet angeboten wird, kann dieser Service während der Quarantäne genutzt werden. Die unter Quarantäne stehende Person sollte bei der Bestellung angeben, dass sie unter Quarantäne steht und die Lieferung vor der Haustür abgestellt werden muss.
Wenn eine unter Quarantäne stehende Person Symptome einer COVID-19-Infektion entwickelt, muss sie sofort einen Test durchführen lassen (ein Privatfahrzeug oder Taxi kann genutzt werden und es muss angegeben werden, dass die Person unter Quarantäne steht).

Ausführliche Anweisungen für die häusliche Quarantäne.

Die Unterkunft für die Quarantäne muss unter anderem folgende Kriterien erfüllen:

Einzelzimmer oder Einheit für eine Familie.
Eigene Toilette für jedes Zimmer/jede Einheit.
Für jede Person muss ein Bett/eine Matratze vorhanden sein. Ist dies nicht der Fall, muss eine eigene Matratze mitgebracht werden. Eine Familieneinheit muss groß genug sein, um einen Abstand von 1 Meter zwischen den Betten einhalten zu können.
Separate Einrichtungen zum Kochen/zur Einnahme von Mahlzeiten.
Andere Personen dürfen sich nicht in der gleichen Einheit/im gleichen Apartment/Zimmer aufhalten, sofern für sie nicht die gleichen Quarantäneregeln gelten.

Personen, die keine Unterkunft haben, die die oben beschriebenen Voraussetzungen erfüllt, müssen sich während ihrer Quarantäne in einer öffentlichen Quarantäneeinrichtung aufhalten. Jedoch ist es möglich, eine Nacht in der Nähe der Grenzübergangsstelle in einer geeigneten Quarantäneeinrichtung zu übernachten, bevor der endgültige Aufenthaltsort nach der Ankunft in Island aufgesucht wird. Es ist nicht erlaubt, unnötige Reisen zwischen Unterkünften oder Teilen Islands zu unternehmen. Es ist wichtig, alle Bewegungen dem Ministerium für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe mitzuteilen, z. B. im Online-Chat auf covid.is.

Kinder in Quarantäne

Für viele von uns ist es schwierig, während der Quarantäne von unseren Freunden und Angehörigen getrennt zu sein. Noch schwieriger ist das für Kinder, vor allem junge Kinder, die noch nicht genau verstehen, warum diese Maßnahmen notwendig sind. Es stehen Leitfäden und Empfehlungen für die Eltern/Erziehungsberechtigten von Kindern zu Freizeitaktivitäten während der Quarantäne zur Verfügung. Sie enthalten auch kindgerechte Erklärungen zur Quarantäne. Außerdem wurden Anweisungen für Eltern/Erziehungsberechtigte von Kindern mit besonderen Anforderungen in der Quarantäne erstellt.

Bestätigung/Nachweis der Quarantäne

Unter Quarantäne stehende Personen müssen sich registrieren lassen, um einen Quarantänenachweis zu erhalten. Die Personen haben sich entweder aufgrund einer Reise in Quarantäne begeben oder ihre Quarantäne wurde von ihrem Gesundheitsdienst oder dem Team zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen entsprechend den Anweisungen des Chefepidemiologen für die Quarantäne angeordnet. Ein Video, das zeigt, wie Sie einen Nachweis anfordern, finden Sie auf heilsuvera.is. Alle Personen, die in Quarantäne gehen müssen, können sich auf der Website heilsuvera.is registrieren und einen Nachweis anfordern. Die Nachweise sind kostenlos. Für die Registrierung bei Heilsuvera ist eine elektronische ID erforderlich.

Beschäftigungsbezogene Quarantäne

Wie zuvor kann der Chefepidemiologe Personen, die sich in Quarantäne begeben müssen und beruflich oder für bestimmte Projekte nach Island gereist sind, erlauben, sich einzeln oder in Gruppen in die beschäftigungsbezogene und nicht in die häusliche Quarantäne zu begeben. Beschäftigungsbezogene Quarantäne bedeutet, dass die Person während der Quarantänezeit Wege zwischen Wohn- und Arbeitsstätte zurücklegen darf. Die Bestimmungen für die Vorkehrungen zur beschäftigungsbezogenen Quarantäne haben sich nicht geändert.

Quarantäne zur Risikobewertung

Eine Quarantäne zur Risikobewertung ist eine Quarantänezeit, die gilt, während die möglichen Infektionswege nachverfolgt werden. In diesem Fall befolgen Sie die Anweisungen, die für die übliche Quarantäne gelten, bis Sie wissen, ob Sie weiterhin in Quarantäne bleiben müssen. Manchmal treffen Unternehmen oder Organisationen die Entscheidung, ihre Mitarbeiter nach Hause zu schicken, wenn eine Infektion aufgetreten ist. Diese Mitarbeiter müssen dann zu Hause bleiben, während die Untersuchungen und Beurteilungen durchgeführt werden. Diese Anordnung kann auch seitens des Teams zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen erfolgen. Es werden keine Nachweise über Arbeitsfehlzeiten aufgrund einer Quarantäne zur Risikobewertung ausgestellt.

Wenn andere Mitglieder Ihres Haushalts unter Quarantäne stehen, Sie jedoch nicht

Wenn sich eine Person Ihres Haushalts infiziert hat und sich in häusliche Quarantäne begeben muss, ist es wichtig, dass Sie sich nicht am gleichen Ort aufhalten. Wenn Sie das Haus nicht verlassen möchten oder können, müssen Sie sich auch in Quarantäne begeben und alle Quarantäneregeln befolgen, bis ein negatives Testergebnis vorliegt und die Quarantäne für alle Personen im Haushalt aufgehoben wird.

Aufteilung in Quarantänebereiche

Die Aufteilung in Quarantänebereiche ist eine Quarantänemaßnahme und eine der Möglichkeiten, die Ausbreitung von COVID-19 in Island einzugrenzen. Anweisungen zu Aufteilungen in Quarantänebereiche wurden herausgegeben und gelten für alle Aufteilungen von Orten im Innen- und Außenbereich. Es gelten folgende Hauptregeln für die Aufteilung in Quarantänebereiche:

Beschränkungen zur Teilnehmerzahl bei Versammlungen hängen von der jeweiligen Entscheidung der Behörden ab.
Die Abstandsregel von 2 Metern zwischen Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben, muss eingehalten werden.
Es darf kein Kontakt (Vermischen) zwischen den Bereichen stattfinden.

An allen Orten gilt, dass Gäste den Bereich nicht betreten dürfen, wenn sie:

sich in Quarantäne befinden.
sich in Isolation befinden (oder auf die Testergebnisse warten).
COVID-19-Symptome zeigen (Husten, Fieber, Halsschmerzen, Erkältung, Kopfschmerzen, Knochen- oder Muskelschmerzen, Müdigkeit).

Leicht verständliche Informationen zum Coronavirus finden Sie hier. Die Informationen wurden von der National Association of Persons with Intellectual Disabilities (Vereinigung für Personen mit geistiger Behinderung) zusammengestellt.