Quarantäne


Eine Quarantäne ist erforderlich, wenn eine Person mit einer Krankheit infiziert sein könnte, aber noch keine Symptome aufweist.

Anweisungen für Personen in häuslicher Quarantäne

Es ist wichtig, die Anweisungen für Personen in häuslicher Quarantäne zu befolgen. Andere Personen in Ihrem Haushalt, die ebenfalls Kontakt mit einer mit COVID-19 infizierten Person hatten, können gleichzeitig mit Ihnen in Ihrem Haus unter Quarantäne gestellt werden.

Personen, die auf Verordnung der Gesundheitsbehörden unter Quarantäne gestellt werden, können ihre persönlichen Daten auf der Website heilsuvera.is angeben und einen Nachweis über ihren Quarantänestatus erhalten. Der Nachweis wird kostenlos ausgestellt. Bitte beachten Sie, dass der Benutzer für die Registrierung auf heilsuvera.is ein sogenanntes digitales Zertifikat (e-ID) haben muss. Um weitere Informationen zur Quarantäne zu erhalten, kontaktieren Sie bitte Ihren Gesundheitsdienst oder den Webchat auf heilsuvera.is.

Sie können sich ein Informationsvideo zur Selbstquarantäne ansehen, das die Funktionsweise erklärt.

Informationen über das Coronavirus einfach erklärt.

Wenn Personen in Ihrem Haushalt unter Quarantäne gestellt werden, Sie jedoch nicht

Wenn ein Mitglied Ihres Haushalts möglicherweise Kontakt mit einer mit COVID-19 infizierten Person hatte und zu Hause unter Quarantäne gestellt wird (Selbstquarantäne) und Sie nicht, sollten Sie wenn möglich woanders wohnen. Wenn Sie Ihr Haus nicht verlassen möchten oder keine andere Option haben, sollten Sie Ihren Kontakt mit der unter Quarantäne gestellten Person möglichst begrenzen.

Quarantänebestätigung/-nachweis

Personen müssen für die Quarantäne (von Gesundheitsbehörden oder dem Team zur Ermittlung von Kontaktpersonen) registriert werden, um einen Quarantänenachweis zu erhalten.

Personen mit elektronischer ID können sich selbst für die Quarantäne (keine Selbstquarantäne) auf heilsuvera.is registrieren. Wenn Personen keine elektronische ID haben, können Sie sich an den örtlichen Gesundheitsdienst wenden.

Nach der Registrierung für die Quarantäne können Sie mit der elektronischen Identifizierung einen Nachweis auf heilsuvera.is anfordern. Der Nachweis für die Isolation muss von Ihrem Arzt ausgestellt werden.

Quarantäneanweisungen für Islandreisende

Alle aus Risikogebieten nach Island einreisenden Personen sind verpflichtet, sich unabhängig von der Dauer des geplanten Islandaufenthalts oder des Zwecks des Besuchs in Quarantäne zu begeben. Die Dauer der Quarantäne beträgt 14 Tage, kann nach einer Reise aus einem Risikogebiet aber verkürzt werden, wenn ein PCR-Test zur Diagnose von COVID-19 bei der Ankunft und erneut 5 Tage nach Beginn der Quarantäne durchgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie in den Quarantäneanweisungen für Islandreisende.

Beschäftigungsbezogene Quarantäne

Ein Epidemiologe kann Personen, die nach Island kommen, um zu arbeiten oder spezielle Aufgaben durchzuführen und den Quarantäneregeln unterliegen, einzeln oder in Gruppen eine beschäftigungsbezogene Quarantäne erlauben, sodass sie sich nicht zu Hause oder an einem anderen Ort in Quarantäne begeben müssen. Im Rahmen der beschäftigungsbezogenen Quarantäne darf die Person während der Quarantänezeit Wege zwischen Wohn- und Arbeitsstätte zurücklegen. Die Regeln für die beschäftigungsbezogene Quarantäne bleiben unverändert.