Die Tracing-App Rakning C-19

Die App spielt eine entscheidende Rolle

Die C-19 App ist ein wichtiges Werkzeug für die Maßnahmen, die Island zur Bekämpfung von COVID-19 durchführt. Sie kann eine große Unterstützung bei der Eindämmung des Virus sein.

Bevölkerungsschutz geht uns alle an

Wie funktioniert die App?

Was soll ich tun?

Laden Sie die App herunter.
Aktivieren Sie Benachrichtigungen zu potenziellen Infektionen.
Wählen Sie aus, ob Ihre Telefonnummer für negative Ergebnisse von Tests an der Grenze registriert werden soll.

Was macht die App?

Sie tauscht über Bluetooth zufällige und nicht persönlich identifizierbare Schlüssel mit Handys in der Nähe aus, die über die App verfügen.
Die App lädt regelmäßig von einem Server Informationen über Infektionen anderer Benutzer der App hoch, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde.
Wenn bei Ihnen COVID-19 diagnostiziert wird, kann das Team zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen des Ministeriums für Bevölkerungsschutz Sie bitten, die nicht persönlich identifizierbaren Schlüssel an die Datenbank des Teams zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen zu senden.
So können andere Personen vor einem möglichen Infektionsrisiko gewarnt werden.
Diese Informationen werden nur auf dem Handy selbst gespeichert und sind für niemanden zugänglich. Die Daten werden nur 14 Tage lang gespeichert.

Warum erhalte ich eine Benachrichtigung?

Sie hatten Kontakt mit jemandem, bei dem COVID-19 diagnostiziert wurde. Es besteht keine Möglichkeit einer Identifikation, da die Daten nicht personenbezogen sind.
Wenn Sie eine Benachrichtigung über ein mögliches Infektionsrisiko erhalten, gibt Ihnen die App eine Anleitung, wie Sie sich zur Infektionsprävention registrieren können. Außerdem wird Ihnen am 7. Tag ein Barcode für den Test zur Verfügung gestellt. Sie müssen sich mit Ihrer Telefonnummer und durch Ausfüllen der entsprechenden Felder registrieren. Ein früherer Test bei Symptomfreiheit ist nicht aussagekräftig.
Wie Sie reagieren, bleibt Ihnen überlassen. Sie können Ihre Reaktion je nach Situation während der Exposition entscheiden.

Was ist Infektionsprävention?

Infektionsprävention ist keine formell vorgeschriebene Quarantäne, aber es ist sehr wichtig, vorsichtig zu sein und besonders auf die persönliche Infektionskontrolle zu achten.
Wenn Sie der Meinung sind, dass die Exposition minimal war, können Sie dennoch gefährdete Gruppen meiden, von zu Hause aus arbeiten und Menschenmengen meiden.
Ihre Reaktion auf Benachrichtigungen über das Infektionsrisiko hängt von Ihrer Einwilligung ab. Das Team zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen weiß nicht, wer eine Benachrichtigung erhält.
Sie entscheiden, wie Sie reagieren und sich verhalten, auch wenn Sie sich zur Infektionsprävention registriert haben.

Nachricht zu Quarantäne?

Wenn Sie eine Nachricht zu Quarantäne erhalten, müssen Sie die Quarantäneregeln umgehend befolgen. In diesem Fall hatten Sie definitiv Kontakt mit Infizierten. Quarantäne ist im Gegensatz zur Infektionsprävention eine Pflicht und Verstöße gegen Quarantäneregelungen werden mit Geldstrafen geahndet.

Je mehr Personen die App herunterladen, desto besser. Denn so erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die betroffenen Personen über mögliche Infektionen informiert werden. Die App ist für Android- und iOS-Geräte verfügbar und kann von allen Menschen verwendet werden.

Seien Sie ein starkes Bindeglied in der Kette.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

App storeGoogle play

Back to home page